Der Sportabzeichen-Film Kiel – Der erste Tourstopp im Zeichen der Inklusion

28.07.2014

Das Video zur Sportabzeichen-Tour in Kiel

Das Sportabzeichen-Event in Kiel stand ganz im Zeichen der Inklusion. (Foto: Meike Engels)

Die Sportabzeichen-Tour machte am 2. Juli Halt in Kiel. Erstmals im Mittelpunkt: das Thema Inklusion. Menschen mit und ohne Behinderungen legten gemeinsam das Deutsche Sportabzeichen ab. Das Ziel, dass sich der Deutsche Olympische Sport-Bund (DOSB) gemeinsam mit den Behindertensportverbänden und der Aktion Mensch gesetzt hat: ein Miteinander statt Nebeneinander.

Rund 1.800 Sportbegeisterte aus ganz Schleswig-Holstein zeigten in Kiel, wie das funktionieren kann. Mit dabei auch Stars zum Anfassen wie Markus Rehm von der Sparkassen Finanzgruppe. Der Paralympics-Sieger: „Warum sollte man das Sportabzeichen nicht zusammen machen? Ich sehe da keine Barriere.“ Der DOSB war in Kiel mit der Kamera dabei. Im Video gibt es einen Überblick zum Kieler Tourstopp, dem ersten im Zeichen der Inklusion.