Fit für die Enkel

05.06.2013

Die Sportabzeichen-Tour am 11. Juni in Fürstenwalde freut sich auf zahlreiche aktive Omas und Opas.

Gemeinsam fit bleiben: Die Sportabzeichen-Tour in Fürstenwalde will am 11. Juni für generationenübergreifenden Sport werben. (Foto: Meike Engels)

„Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“ – das ist auch heute noch das Lebensmotto von Gerhard „Adi“ Adolph. Mit der gleichnamigen Sendung im Kinderprogramm des DDR-Fernsehens hat Adi zwischen 1968 und 1991 die Herzen vieler Fans im In- und Ausland erobert. Wenn der noch immer beliebte Moderator am 11. Juni im PneumantSportForum in Fürstenwalde von 8 bis 18 Uhr den Brandenburger Stopp der diesjährigen Sportabzeichen-Tour begleitet, dann wird er auch dort für gute Stimmung und viel Bewegung sorgen. 

„Fit für die Enkel“ ist dabei das zentrale Thema. Adi, der selbst mit inzwischen 75 Jahren immer noch jeden Tag 30 Liegestütze macht, will mit gutem Beispiel vorangehen und gerade die Fürstenwalder Senioren in Schwung bringen, damit sie auch in Zukunft mit den quirligen Enkeln mithalten können. „Wenn ihr euch mit euren Enkeln beschäftigen wollt, dann müsst ihr euch fit halten“, appellierte Gerhard Wartenberg vom Landessportbund Brandenburg im Vorfeld an alle Omas und Opas aus Fürstenwalde und Umgebung. Er ist überzeugt, dass viele am 11. Juni beim Workshop um 14 Uhr die Gelegenheit nutzen, um sich zu informieren. „Dieser Workshop wird generell gut angenommen. In Brandenburg an der Havel haben zum Beispiel 250 Senioren mitgemacht“, so Wartenberg.

VIP-Treff an der Torwand

Am Vormittag gehört das Stadion den Schülerinnen und Schülern. Rund 1.500 erwartet das Organisationsteam vom Kreissportbund Oder-Spree, das den Tourstopp in Kooperation mit dem LSB Brandenburg und dem DOSB vorbereitet hat. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wird um 9 Uhr die offizielle Eröffnung sein, bei der unter anderen Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst, der Vorsitzende des Kreissportbundes Oder-Spree Thomas Maczek, Präsidiumsmitglied für Sport und Umwelt im LSB Brandenburg Jean-Claude Dorf, Dieter Krieger vom DOSB-Präsidialausschuss Breitensport/Sportentwicklung und Kugelstoßolympiasiegerin Astrid Kumbernuss für die BARMER GEK alle Gäste und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer begrüßen werden. 

Ab 9.20 Uhr laden die Veranstalter zu einem Presserundgang ein. Gegen 9 Uhr 45 konkurrieren die Promis an der Torwand und beim Schussgeschwindigkeitswettbewerb. Neben Astrid Kumbernuss und dem Fürstenwalder Bürgermeister sind hier DOSB-Maskottchen Trimmy und Schwimmbadmaskottchen Schwappaluga fest eingeplant.

Sonderurlaub für Sportabzeichen

Während der Vormittag den Grundschulen vorbehalten ist, kommen am Nachmittag Oberstufen und Firmen zum Zug, aber auch alle anderen, die sich an den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen versuchen möchten, sind herzlich eingeladen. Gerade zum hundertjährigen Geburtstag des Fitnessordens in diesem Jahr freuen sich die Veranstalter natürlich besonders über jedes einzelne Sportabzeichen. 

Der Bürgermeister hat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Fürstenwalde aufgerufen, am 11. Juni ihr Sportabzeichen abzulegen. Als Extra-Prämie bekommen alle, die es schaffen, von ihm einen Tag Sonderurlaub. Als zusätzlicher Anreiz steht um 17 Uhr 30 ein Firmenstaffellauf auf dem Programm. Antreten dürfen Teams mit mindestens zwei Frauen. Zu gewinnen gibt es den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Fürstenwalde. Ihre Teilnahme zugesagt haben Teams der Stadtverwaltung und vom Schwimm- und Wasserparadies Schwapp.

Nationale Förderer sorgen für Spaß und Beratung

Natürlich erwartet die Besucherinnen und Besucher der Sportabzeichen-Tour auch in Fürstenwalde viel Spiel und Spaß außer Konkurrenz. Die Nationalen Förderer des Deutschen Sportabzeichens laden zu sportlichen Erlebnissen der Extraklasse ein: Das Quartertramp der Sparkassen-Finanzgruppe ermöglicht Luftsprünge – so hoch wie nie zuvor. Außerdem ist die Sparkasse Oder-Spree mit einem echten Eyecatcher vor Ort – dem „Ei des Younfuzius“ einem Wohnmobil aus den 50er Jahren – und hat ein Gewinnspiel und eine Hüpfburg im Gepäck. Am Multi-Tower der BARMER GEK geht es beim Klettern hoch hinaus. Gleich daneben stellt die regionale Geschäftsstelle der Krankenkasse für alle Interessenten einen Figur-Pass aus, der aufgrund von Body-Mass-Index und Körperfettanteil den richtigen Energiebedarf aufzeigt und wertvolle Ernährungstipps gibt. Außerdem kann man bei einem Quiz rund um das Thema Ernährung kleine Preise gewinnen. 

An der Fotostation von kinder+Sport können sich die Kleinen ihr persönliches Profi-Foto für zuhause abholen und der Partner der Sportabzeichen-Tour Bionade schenkt kostenlose Erfrischungen aus. Tipps rund ums Golfspielen gibt es auf einem Putting-Green, mit dem sich im Jubiläumsjahr des Deutschen Sportabzeichens der Deutsche Golf Verband gemeinsam mit dem Deutschen Sportausweis präsentiert.

(Quelle: wirkhaus)