Sportabzeichen-Tour 2018: Vom Wattenmeer ins mittelalterliche Franken

15.12.2017

Bei zehn großen Breitensport-Events heißt es auch im kommenden Jahr: „Deutsches Sportabzeichen – DEINE Herausforderung“.

Startschuss für die nächste Sportabzeichen-Tour ist am 1. Juni 2018 (Foto: Treudis Naß)

Deutschland winkt 2018 ein sportlicher Sommer. Bei der Fußball-WM hoffen viele auf einen weiteren Titel für die deutsche Nationalmannschaft. Aber auch die eigene Fitness steht im Fokus. Teilnehmer jeden Alters können die Herausforderung annehmen und mit dem Deutschen Sportabzeichen ihren persönlichen Titel erringen. Das Stadionerlebnis gibt es inklusive. Denn bei der alljährlichen Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbunds können gemeinsam mit Tausenden Sportbegeisterten die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens abgelegt oder ausprobiert werden.

Die Route für die Sportabzeichen-Tour 2018 ist abgesteckt. Geografisch geht es vom hohen Norden in St. Peter-Ording weit hinunter ins bayerische Dinkelsbühl. Von Bautzen ganz im Osten der Republik reist der Tross bis nach Coesfeld nahe der niederländischen Grenze. An allen zehn Stopps können sich Breitensportler auf Profitipps von prominenten Athleten wie Frank Busemann, Danny Ecker und Miriam Höller freuen.

Los geht es am 1. Juni in St. Peter-Ording. Hier zeigen die Veranstalter, dass ein großes Strandevent im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und das wichtige Anliegen Umweltschutz gut zusammenpassen. Bostalsee im nördlichen Saarland wartet mit einem zweitägigen Sonderevent auf. Am Freitag dreht sich alles um die Schulen und am Samstag stehen bei einem Zwei-Disziplinen-Wettbewerb die Familien im Mittelpunkt. Das Familiensportabzeichen wird auch im nordrhein-westfälischen Coesfeld eine zentrale Rolle spielen. Am 8. September 2018 feiern in der Stadt, in der Ernsting’s family den Grundstein für das Unternehmen legte, der Nationale Förderer des Deutschen Sportabzeichens sein 50. Firmenjubiläum und die Sportabzeichen-Tour ihr großes Finale.

Auch alle anderen Ausrichter haben sich spannende Themen rund ums Deutsche Sportabzeichen ausgedacht. Erfurt in Thüringen lädt Firmen zum After-Work-Sportabzeichen ein und macht sich für das inklusive Sportabzeichen stark. Auch Eberswalde in Brandenburg und das sächsische Bautzen haben sich das Thema Inklusion auf die Fahne geschrieben. In Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern stehen unter anderem ein Schulwettbewerb und ein Wettbewerb der Fachschaften der Universität Greifswald auf dem Programm. Göttingen in Niedersachsen ruft Sportabzeichen-Quartetts dazu auf, sich am Nachmittag miteinander zu messen und das bayerische Dinkelsbühl wartet mit reicher spätmittelalterlicher Historie auf, die sich auch auf dem Platz niederschlagen wird. In der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf in Nordrhein-Westfalen wollen am Nachmittag auch zahlreiche Bundeswehrsoldaten bei den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen ihre Fitness unter Beweis stellen.

Die Stopps der Sportabzeichen-Tour 2018 im Überblick:

1. Juni 2018, St. Peter-Ording (Schleswig-Holstein) *
8./9. Juni 2018, Bostalsee/St. Wendel (Saarland) *
21. Juni 2018, Erfurt (Thüringen)
26. Juni 2018, Eberswalde (Brandenburg)
28. Juni 2018, Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
6. Juli 2018, Dinkelsbühl (Bayern)
11. Juli 2018, Warendorf (Nordrhein-Westfalen)
24. August 2018, Göttingen (Niedersachsen)
31. August 2018, Bautzen (Sachsen)
8. September 2018, Coesfeld (Nordrhein-Westfalen)

(* Sonderevent)

Zu allen Tourstopps reisen prominente Sportbotschafter der Nationalen Förderer des Deutschen Sportabzeichens an. Mit ihrer Hilfe kann sich jeder Teilnehmer zu seinem persönlichen Erfolgserlebnis coachen lassen. Für die Sparkassen-Finanzgruppe kommt unter anderen der ehemalige Weltklasse-Stabhochspringer Danny Ecker. Der Gewinner der Olympischen Silbermedaille im Zehnkampf von Atlanta 1996, Frank Busemann, feiert als Botschafter für kinder+Sport ein rundes Jubiläum. Er begleitet die Sportabzeichen-Tour zum zehnten Mal. Ernsting’s family schickt Stuntfrau, Model und Moderatorin Miriam Höller als Botschafterin auf die Reise.

Die BKK24 unterstützt Sportabzeichen-Anwärter auf digitalem Weg mit der Web-App Deutsches Sportabzeichen. Krombacher schenkt bei allen Stationen kostenlos Krombacher's Fassbrause in verschiedenen Sorten aus – eine Erfrischung für die ganze Familie mit 0,00% Alkohol. Darüber hinaus ist der Unterhaltungskonzern Disney im Rahmen seiner „MACH MIT!“-Kampagne bei allen Tourstopps mit einem kulinarischen „An die Töpfe, fertig, lecker!“-Stand präsent. Die Disney Channel Kinder-Comedy-Kochshow „An die Töpfe, fertig, lecker!“ möchte Kinder und Familien für das Thema Kochen und bewusste Ernährung begeistern und Inspirationen für die Zubereitung ausgewogener Gerichte liefern. Vor Ort sind alle Besucher der Sportabzeichen-Tour eingeladen, leckere und frische Kreationen zu probieren und zu genießen.

Mehr zur Sportabzeichen-Tour und alle Infos rund ums Deutsche Sportabzeichen auf www.deutsches-sportabzeichen.de.

(Quelle: Wirkhaus)