Social Media

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) steht sozialen Medien und sozialen Netzwerken als neue Kommunikationsebenen offen gegenüber und sucht über diese den Austausch mit seinen Zielgruppen.

Über 27 Millionen Menschen in Deutschland sind u.a. bereits bei Facebook angemeldet und suchen die Kommunikation über diese Plattform. Die Nutzer sprechen über ihre Erlebnisse, teilen Fotos oder Videos, diskutieren und geben sich Empfehlungen zu vielen Themen - natürlich auch zum Sport. Bei über 40 Millionen aktiven Sportlerinnen und Sportlern in Deutschland ist klar, dass auch der deutsche Sport in den sozialen Netzwerken ein großes Thema ist. Dies betrifft den DOSB als Dachverband ebenso wie dessen Mitgliedsorganisationen und ihr Umfeld. 

Durch die sozialen Medien und sozialen Netzwerke kann der DOSB direkt mit seinen Zielgruppen kommunizieren. Er hat hier die Möglichkeit, schnell aus Feedback zu lernen und die Beziehungen zu den Sportlern unseres Landes zu intensivieren. Im Zentrum steht dabei der unmittelbare Dialog und Austausch. 

"Wir für Deutschland" wurde mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2013 in der Kategorie "Kampagne von Verbänden und NGOs" ausgezeichnet

Der DOSB im Social Web

Facebook

Twitter

Instagram

YouTube

Die DOSB New Media GmbH

Die 2011 vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) gegründete DOSB New Media GmbH entwickelt und betreibt innovative Onlineanwendungen für den deutschen Sport. Im Mittelpunkt steht neben der der Netzwerkplattform splink.de und der splink-WebApp für das Deutsche Sportabzeichen, eine der größten Breitensportinitiativen in Deutschland, die Übertragung von Sportveranstaltungen auf dem eigenen Online-Sportsender Sportdeutschland.TV. Rund um diese Themen stellt die DOSB New Media GmbH Verbänden und anderen Sportorganisationen ihr Online-Know-how auch beratend zur Verfügung.

 
 

Olympia Partner

Breitensport Partner

Olympia Partner

Breitensport Partner