100.000 Euro für sportliches und kreatives Engagement

03.04.2013

Im Rahmen des bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerbs 2012 zeichneten die Sparkassen-Finanzgruppe und der DOSB nunmehr zum fünften Mal herausragende Teamleistungen im Breitensport aus.

Gewinne im Gesamtwert von 100.000 Euro wurden beim Sportabzeichen-Wettbewerb verteilt. Foto: LSB NRW

Am Wettbewerb nahmen insgesamt 649 Schulen, Sportvereine und Unternehmen teil und meldeten über 49.000 abgelegte Sportabzeichen an.

Die siegreichen Teams teilen sich Gewinne im Wert von 100.000 Euro. In der Kategorie der Schulen gewann die Realschule Blankenheim den ersten Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, in der Kategorie der Vereine wurde der MTG Horst 1881 e. V.  ebenfalls mit 5.000 Euro für den ersten Platz prämiert. Darüber hinaus wurden zahlreiche Teams für ihr besonderes Engagement für das Deutsche Sportabzeichen ausgezeichnet.

Der Sportabzeichen-Wettbewerb feiert das Jubiläumsjahr des Deutschen Sportab-zeichens im neuen Gewand und mit besonderen Aktionen. Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund werden erneut Deutschlands sportlichste Schulen und Sportvereine sowie die besten und kreativsten Engagements rund um das Deutsche Sportabzeichen ausgezeichnet. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro.

Ab April 2013 können Schulen und Vereine in ihren gewohnten Kategorien im neuen Wettbewerbsportal unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de teilnehmen. Zusätzlich haben Schulen und Vereine, aber auch Unternehmen, öffentliche Institutionen, Einzelpersonen oder Behörden in der neuen Kategorie „Sonderpreise“ die Chance auf Gewinne im Gesamtwert von 50.000 Euro. Gesucht werden besondere, kreative Geschichten. Bewerben kann sich jeder, der sich auf außergewöhnliche Art für das Deutsche Sportabzeichen einsetzt. Ein kurzer Bewerbungstext und ein aussagekräftiges Bild oder Video werden direkt im Wettbewerbsportal hochgeladen.

Bis zum 31. Dezember 2013 können Wettbewerbsbeiträge dann von allen Besuchern des Wettbewerbsportals bewertet werden. Je besser die Bewertung, desto höher die Gewinnchance. Eine hochkarätige Jury kürt abschließend die Preisträger aus den am besten bewerteten Beiträgen. Wer aufs Treppchen möchte, muss die Jurymitglieder mit Leistung, Kreativität oder besonderem ehrenamtlichen Engagement überzeugen.

Neu ist ab diesem Jahr auch eine mobile Version der Wettbewerbsseite, die über Smartphones unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de erreichbar ist. Die mobile Seite enthält alle Informationen zum Sportabzeichen-Wettbewerb und ein praktisches Tool, über das die persönlichen Anforderungen zum Deutschen Sportabzeichen 2013 individuell und schnell abgerufen werden können. Beste Voraussetzungen für alle, den runden Geburtstag des Deutschen Sportabzeichens in diesem Jahr sportlich zu feiern.

(Quelle: DOSB/DSGV)