Die Frage vom 6.12.2010:

Am 29. Dezember beginnt in Oberstdorf die Vierschanzentournee. Erst ein einziges Mal seit dem Beginn der Tournee 1952 wurde die Veranstaltung auf drei Schanzen entschieden. Wann war das?

Im Jahr 2008. Nach dem Auftakt in Oberstdorf und dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen musste die Veranstaltung in Innsbruck am Berg Isel wegen eines Fönsturms komplett abgesagt werden. Deswegen wurden anschließend in Bischofshofen zwei Springen veranstaltet – und die Tournee 2008 ging mit dem geflügelten Wort der „Dreischanzentournee“ in die Geschichte ein.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.