Boxstationen statt Boxring

Großer Andrang herrschte am Freitagabend, den 10.12.2010, beim Frauenboxen im Boxsportcenter des Weser Boxrings in Bremerhaven-Geestemünde. Alljährlich zum Jahresende veranstaltet der Stützpunktverein des Programms „Integration durch Sport“ des LSB Bremen ein Geräte-Turnier für Frauen, bei dem sie ihr Können an unterschiedlichen Geräten zeigen und sich messen können.

 


An 9 Stationen wurden Wertungspunkte vergeben. Der Parcours versprach einen umfassenden und abwechslungsreichen Selbstcheck des bisher Erlernten. Von Sandsacktraining, Boxbirne und Koordinationsleiter über Seil springen, Speedball und Doppelendball bis hin zum Schattenboxen, Pratzentraining und Reflextrainer. Die Mädchen und jungen Frauen überwiegend mit Migrationshintergrund gingen hochmotiviert zum Punkten an die einzelnen Stationen. Ziel war es natürlich, einen der ausgestellten Pokale mit nach Hause zu bringen. Um gleiche Voraussetzungen für jede Einzelne zu schaffen, waren die Teilnehmerinnen in Leistungsgruppen eingeteilt. Spannend wurde es vor allem zum Schluss, da die Siegerinnen oft erst an den letzten Stationen ermittelt wurden. Mit der Resonanz von über 20 jungen Frauen hatten selbst die beiden Frauentrainer des Weser-Boxrings (Jürgen Piskol und Marco Blome) nicht gerechnet und versprachen den Teilnehmerinnen schon im Sommer 2011 eine Neuauflage.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.