Von Bargteheide bis Büsum: Die Sportabzeichen-Tourstädte 2011 stehen fest

Große Abschlussveranstaltung am Nordseestrand

Nach der Sportabzeichen-Tour ist vor der Sportabzeichen-Tour (Quelle: dosb.de)
Nach der Sportabzeichen-Tour ist vor der Sportabzeichen-Tour (Quelle: dosb.de)

Nach der Sportabzeichen-Tour ist vor der Sportabzeichen-Tour. Die zehn bunten Sportfeste des ausklingenden Jahres und insbesondere das große Finale auf Langeoog sind noch in guter Erinnerung, da laufen schon die Planungen für die Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbunds 2011 auf Hochtouren. Hinter den Kulissen haben die Organisatoren schon den nächsten Tour-Fahrplan aufgestellt.

Wie jedes Jahr geht es im Sommer mit dem Fitnessorden kreuz und quer durch die Republik. Diesmal werden viele neue und spannende Austragungsorte Gastgeber der Tour sein. Als besonderes Highlight wird eine große Abschlussveranstaltung am Nordseestrand von Büsum ein Ausrufezeichen hinter die Tour setzen.

„Die letzte Sportabzeichen-Tour hat die Menschen im ganzen Land mit großem Erfolg bewegt“, sagt Walter Schneeloch, Vizepräsident des DOSB. „Jetzt, da wir uns mit Windeseile dem hundertsten Geburtstag des Deutschen Sportabzeichens nähern, werden wir viel unternehmen, damit die Sportabzeichen-Tour noch attraktiver für die Menschen wird.“

Los geht es am 6. Mai in Bargteheide in Schleswig-Holstein. Dann zieht die Tour weiter ins brandenburgische Finsterwalde (10. Mai), bevor sie am 19. Mai in der „Stadt der tausend Linden“ im nordrhein-westfälischen Olpe Halt macht. Über Dillingen im Naturpark Saar-Hunsrück (27. Mai) und Schwalmstadt-Treysa am 15. Juni in Hessen gelangt die Sportabzeichen-Tour am 17. Juni in die Pfalz nach Landau. Nach dem gelungenen Triple in diesem Sommer wird das sächsische Weißwasser am 22. Juni 2011 zum vierten Mal seine Gastgeberqualitäten unter Beweis stellen. Nachdem Dauerausrichter Halle in diesem Jahr erstmals seit Bestehen der Sportabzeichen-Tour ausgesetzt hatte, wird die Stadt am 24. Juni ihre Tourgastgeber-Tradition in Sachsen-Anhalt wieder aufnehmen. In Bad Blankenburg am 29. Juni in Thüringen geht die Tour schließlich auf die Zielgerade.
 
Fitnesstest mit Meerblick

Zum krönenden Abschluss der Sportabzeichen-Tour schließt sich der Kreis und der Fitnessorden kehrt noch einmal in den hohen Norden zurück. Aufgrund der großen Begeisterung aller Organisatoren, Teilnehmer und Förderer über den Sportabzeichen-Event auf Langeoog wird die Tour auch 2011 nicht in einem Stadion, sondern an einem Strand enden. Schauplatz des großen Finales ist am 18. August der Küstenort Büsum.

Unter reizvollen, aber auch anspruchsvollen Bedingungen können Sportler dort in entspannter Urlaubsatmosphäre das Deutsche Sportabzeichen ablegen. Mit dem Blick auf die Nordsee werden Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplin zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die nationalen Förderer der Tour sorgen 2011 wieder an allen Tour-Stationen für ein spannendes Rahmenprogramm. Das Quartertramp der Sparkassen-Finanzgruppe, der Kletterturm der BARMER GEK und die Fotostation von „kinder + Sport“ sind längst zu einem festen und unverzichtbaren Bestandteil der Sportabzeichen-Tour geworden. Zudem wird der ehemalige Weltklasse-Zehnkämpfer Frank Busemann bereits zum dritten Mal die Tour als Botschafter für „kinder + Sport“ begleiten.


  • Nach der Sportabzeichen-Tour ist vor der Sportabzeichen-Tour (Quelle: dosb.de)
    Nach der Sportabzeichen-Tour ist vor der Sportabzeichen-Tour (Quelle: dosb.de)

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.