BARMER startet Bonusprogramm mit Sport

(8. November 2003) Die BARMER startet als eine der ersten deutschen gesetzlichen Krankenkassen bereits am 1. Januar 2004 mit einem Bonusprogramm. Durch die Initiative "Aktiv pluspunkten" können sich die rund acht Millionen Versicherten der Ersatzkasse durch gesundheitsbewusstes und präventionsorientiertes Verhalten einen Anspruch auf Prämienpunkte sichern. Ein Hauptbestandteil der neuen Vorsorge sind das Deutsche Sportabzeichen und das Ausüben von Sport in einem Verein, das allerdings an Bedingungen geknüpft ist.

 

Die Gesundheitsangebote der BARMER kommen aus den Handlungsfeldern Bewegung, Stressbewältigung, Entspannung und Ernährung, wie der Vorstandsvorsitzende der BARMER, Dr. Eckart Fiedler, bei der Präsentation des neuen Programms in Berlin erläuterte. Die BARMER ist neben dem ZDF ein großer Partner bei der Gesellschaftskampagne des Deutschen Sportbundes "Sport tut Deutschland gut" und unterstützt neben ratiopharm auch wesentlich das Deutsche Sportabzeichen.

Zum einen wird das Ablegen des Sportabzeichens von der BARMER künftig mit einem Bonus versehen. Zum Nachweis reicht die Vorlage der DSB amtlichen und abgestempelten Prüfkarte. Als zweiter wichtiger Punkt wird künftig die aktive Mitgliedschaft in einem Sportverein mit einem Bonus aufgewertet. Allerdings muss der Verein in dem Besitz des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT für seine speziellen Kursangebote sein. Durch das Qualitätssiegel, das vom Deutschen Sportbund in Zusammenarbeit mit dem Deutscher Turnerbund verliehen wird, wird eine besondere Qualifikation der Übungsleiter und Trainer und die Teilnahme des Vereins an einem Programm zur Qualitätssicherung garantiert.

Der Versicherte soll mindestens dreimal im Monat in seinem Verein sportlich aktiv sein. Zudem wird auch die Benutzung eines entsprechend zertifizierten Fitnessstudios, wie sie auch viele Vereine betreiben, mit einem Bonus belohnt. Allerdings wird die BARMER vorerst keinen Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag gewähren, sondern ihre Mitglieder können über die Teilnahme an den Gesundheitsangeboten Punkte sammeln. Bei 500 Punkten gibt es dann wertvolle Sachprämien, angefangen bei einer Sportreise über Sportartikel bis hin zu Fitnessgeräten. Das Sportabzeichen wird ebenso wie die Mitgliedschaft in einem Verein mit 100 Punkten belohnt. Zum Vergleich: Ein Grippeschutz-Impfung erhöht das Punktekonto um 50 Zähler.

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.