Bericht zur ersten Sportabzeichenabnahme mit internationaler Beteiligung in Thessaloniki 2007

Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte des NATO DEPLOYABLE CORPS in Thessaloniki, Griechenland (es feierte am 29. September 2006 seinen ersten Geburtstag), wurde alliierten Soldaten die Möglichkeit gegeben das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Hierbei wurde das deutsche Kontingent des Hauptquartiers durch die griechische Armee hervorragend unterstützt.

Die Teilnehmer der ersten Gruppe im Januar 2007
Die Teilnehmer der ersten Gruppe im Januar 2007

Es nahmen Soldaten aus Griechenland, Türkei, Spanien, Italien, Frankreich, Bulgarien und natürlich Deutschland teil. Zusätzlich zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit zum Erwerb des Deutschen militärischen Leistungsabzeichens. Eine der Grundvoraussetzungen dafür ist das erfolgreiche Erfüllen der Leistungen des Deutschen Sportabzeichens.

Es konnten mehrere Termine veranschlagt werden, so dass nicht nur die Teilnehmer die ohnehin regelmäßig Sport betreiben eine Erfolgschance hatten, sondern auch den weniger Sportinteressierten die Möglichkeit eines Trainings geboten wurde. Jeden Monat gab es jeweils 2 Termine für Leichtathletik und Schwimmen. Mit fortschreitendem Alter konnte man beobachten, dass ein Ausweichen auf die Schwimmalternativen sehr begeistert aufgenommen wurde. Die Sprintstrecken der Gruppe 3 erscheinen, selbst bei geübten Sportlern, als eine schwer zu überwindende Barriere, denn sehr viele Teilnehmer haben nicht nur großen Respekt vor der hier zu erbringenden Leistung, sondern, sie brauchen tatsächlich auch verhältnismäßig viel Übung, um diese Gruppe zu meistern. Im Vergleich zu den Leistungsmaßstäben in den anderen Gruppen ist die in Gruppe 3 zu erbringende Leistung, gemessen an den durchschnittlichen Leistungsmöglichkeiten der allgemein trainierten Soldaten, als sehr hoch zu bewerten.

Trotz strahlendem Sonnenschein mußten die Schwimmprüfungen in der Halle durchgeführt werden. Da die Sonne zwar schien, aber die Temperaturen in Griechenland noch nicht sommerliche Gefühle aufkommen ließen, waren die Schwimmer denn auch dankbar nicht im Freien schwimmen zu müssen.

Besonders erwähnenswert die Leistungen des Giovanni Murer, Oberstabsfeldwebel der italienischen Gebirgsjäger. Er ist ein excellenter Sportler und regelmäßiger Teilnehmer des Athener und Thessaloniki Marathons. Darüber hinaus erbringt er in allen anderen Disziplinen überragende Leistungen. Einzig schwimmen konnte der 45-jährige Giovanni Murer noch nicht. In vielen Einzeltrainingsstunden ist es gelungen - innerhalb von 2 Monaten - ihm schwimmen so beizubringen, dass er die geforderte Zeit nicht nur erreichte, sondern um 20 Sekunden unterbot. Dieses Engagement und den Willen im fortgeschrittenen Alter noch Schwimmen zu lernen unterstreicht die Bereitschaft seine persönlichen Grenzen nicht nur kennenzulernen, sondern auch zu erweitern.

Die Abnahme der Disziplinen der Leichtathletik fand im Kaftanzoglou Stadion in Thessaloniki statt. Dieses Stadion wurde für die Olympiade 2004 in Athen gebaut und für die Fußballspiele während der Olympiade genutzt. Heute beherbergt dieses Stadion nicht nur den Fußball - Erstligisten Iraklis Thessaloniki, sondern bietet fast ganztägig die Infrastruktur für den Breitensport an.

Durch intensives Training und gute individuelle Vorbereitung konnten 26 der 28 Teilnehmer die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen 2007 erfüllen und damit den Grundstein für den Erwerb des Leistungsabzeichens der Bundeswehr legen. Sicherlich wird dieses Angebot für die Alliierten des NDC-GR Thessaloniki erneuert werden. Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und über alle Maßen erstaunt welch hohen Anforderungen deutsche Bewerber jeglichen Alters für das Deutsche Sportabzeichen genügen müssen. Besonders erfreulich war, dass es keine Verletzungen gab und dadurch der Spass nicht beeinträchtigt wurde. Wir, die Initiatoren, sind uns sicher im kommenden Jahr noch mehr alliierte Kameraden begeistern zu können und dass der Erfolg dieses Jahres Aktionen der kommenden Jahre zu einem Selbstläufer werden läßt. Das Eis der Bedenken der anderen Nationen, die sich bis dato noch nicht mit den sportlichen Herausforderungen unseres Landes beschäftigt hatten, scheint gebrochen und die sportlichen Beispiele der Erstabsolventen zu motivieren.


  • Die Teilnehmer der ersten Gruppe im Januar 2007
    Die Teilnehmer der ersten Gruppe im Januar 2007
  • Soldaten bei der Übergabe der Urkunden
    Soldaten bei der Übergabe der Urkunden
  • Die ersten Versuche bei Kugel- und Steinstoßen
    Die ersten Versuche bei Kugel- und Steinstoßen
  • Giovanni Murer lernte eigens für das Sportabzeichen 2007 schwimmen
    Giovanni Murer lernte eigens für das Sportabzeichen 2007 schwimmen

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.