Die Mathe-Frage vom 22.8.2008:

Beim Tischtennis-Wettkampf muss der Tisch einer Norm entsprechen. Diese besagt u. a. dass der Tischtennisball, wenn er aus 30 cm Höhe auf den Tisch fallen gelassen wird,

a) genau 15 cm hoch springt.
b) 16 bis 20 cm hoch springt.
c) ca.  23 cm hoch springt.

Antwort c) ist richtig. Der Ball aus Zelluloid mit einem Durchmesser von 4 cm muss laut internationaler Regeln etwa 23 cm hoch springen, wenn er aus 30 cm Höhe auf den Tisch fällt.

(Quelle: Deutscher Tischtennis Bund

http://www.tischtennis.de/downloads/satzung/2007_2008/regeln_a.pdf)



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.