DJK-Volleyballer sportlich und persönlich in der Oberliga angekommen

Mit den Volleyballern der DJK Kolping Northeim wirbt eine weitere Sportart mit guten Leistungen für die Kreisstadt: Bereits im zweiten Jahr spielen die DJKler in der vierthöchsten Deutschen Liga und sind auch nach Abschluss der Hinrunde in der Tabelle mit einem positiven Punktverhältnis zu finden.

Foto: DJK Kolping Northeim
Foto: DJK Kolping Northeim

Sportlich setzt A-Lizenztrainer Matthias Polkähn in der Spielzeit 2010/2011 auf einen gesunden Mix aus erfahrenen Routiniers und talentierten Nachwuchsspielern.

Bemerkenswert: Nahezu alle Spieler sind bei der DJK „groß geworden" und haben den Aufstieg seit ihrer Jugend von der Bezirksklasse bis zur Oberliga aktiv mitgestaltet. Sechs von zwölf Spielern haben einen Migrationshintergrund. Diese studieren oder gehen nach erfolgreicher Ausbildung einer Beschäftigung im südniedersächsischen Raum nach. Die Northeimer sind überzeugt, dass der Sport durch Setzen von erreichbaren Zielen und die Förderung der Eigenmotivation ihren Beitrag dazu geleistet hat, sich in der Gesellschaft selbstbewusst zu behaupten. Ein Beispiel für geglückte Integration durch Sport, welches vor zehn Jahren in der Anfangsphase auch vom LSB-Programm "Sport mit Aussiedlern" bzw. "Integration durch Sport" dankenswerterweise unterstützt wurde. (Jo / AF)


  • Foto: DJK Kolping Northeim
    Foto: DJK Kolping Northeim

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.