Ferienzeit ist Sportabzeichenzeit

Daheimgebliebene aufgepasst: Auch diejenigen, die in den Ferien nicht in den Urlaub fahren, können den Sommer aktiv gestalten.

Die 14 Trainer und Betreuer zusammen mit den Gewinnern des Deutschen Sportabzeichens, Jugend. Ganz rechts der Initiator und Leiter der Aktion, Leichtathletikwart Matthias Kapp von der TG Trier 1880
Über 60 Kinder waren beim TV-Ferienspaß der TG Trier 1880 am Start (Quelle: TG Trier)

Zum Beispiel beim „TV-Ferienspaß“ der Turngesellschaft Trier 1880. Hier drehte sich wieder einmal eine Woche alles um das Deutsche Sportabzeichen. Bereits zum dritten Mal richtete der Verein in Zusammenarbeit mit der BARMER GEK und der Tageszeitung „Trierischer Volksfreund“ die Sommerferienaktion aus.

Der Andrang war noch größer als in den vorangegangenen Jahren. Über 80 Kinder wollten der Hitze dieses Sommers trotzen und auf der Bezirksportanlage Heiligkreuz das Deutsche Sportabzeichen ablegen. „Leider konnten wir nur 64 Kinder teilnehmen lassen“, sagt Matthias Kapp, Abteilungsleiter Leichtathletik in der Turngesellschaft sowie Leiter und Initiator der Ferienaktion. „Andernfalls hätten wir unsere ganze Organisation auf den Kopf stellen müssen.“

Auch so standen während des Wochenkurses jeden Tag 14 Helfer auf dem Platz und kümmerten sich um einen geregelten Ablauf des Trainings und der Abnahmen. „Wir haben vor allem darauf geachtet, dass die Kinder ausreichend getrunken haben und haben sie immer mit frischem Obst versorgt“, berichtet Matthias Kapp. Die Mischung aus engagierten Kindern, fleißigen Helfern und qualifizierten Trainern führte zum gewünschten Erfolg. Nach einer Woche konnten bis auf vier Teilnehmer alle ihr Sportabzeichen in Empfang nehmen.

TG Trier brachte auch Eltern in Bewegung

Drei Tage Leichtathletik-Training und ein Tag im Schwimmbad lag hinter den Kindern, als sie am Ende der Woche die Abzeichen überreicht bekamen. Diese wurden vielfach gleich den Eltern präsentiert. Vor allem die Mütter waren gekommen und das nicht nur zum Gratulieren. Zum Abschluss der Ferienfreizeit konnten auch die Eltern etwas für ihre Fitness tun. Dabei standen Übungen, die helfen im Alltag gesund und beweglich zu bleiben und Entspannungsübungen auf dem Programm.

Zur Verleihungsfeier hatten sich neben Kindern und Eltern auch zahlreiche Unterstützer eingefunden. Derer gibt es viele in Trier. Der TG ist es gelungen, neben der BARMER GEK und der Sparkasse Trier viele regionale Sponsoren für die Ferienaktion zu gewinnen. So sind im letzten Jahr im Verein 413 Sportabzeichen zustande gekommen. „Damit konnten wir im Vergleich zu 406 Abzeichen im Vorjahr einen weiteren Rekord aufstellen“, berichtet Kapp. „Es gibt keinen Verein im Sportbund Rheinland, der auch nur annähernd so viele Sportabzeichen ablegt wie wir und das, obwohl wir nur 280 Mitglieder haben. Wir konkurrieren da immerhin mit Vereinen die 1000 bis 2000 Mitglieder haben.“

Den größten Anteil an dieser beachtlichen Statistik haben die Kinder. „Wir arbeiten seit Jahren mit vier Grundschulen zusammen“, so Kapp. „Wir gehen jedes Jahr mit zehn bis fünfzehn Leuten in die Schulen und unterstützen die Lehrer bei den Abnahmen. Das Besondere, wenn man mit Kindern das Deutsche Sportabzeichen macht, ist der Eifer und die Begeisterung mit der sie dabei sind. Man sieht, wie stolz sie sind, wenn sie den Fitnessorden verliehen bekommen. Wenn sie es einmal geschafft haben, bleiben sie in der Regel am Ball, um auch das silberne und das goldene Sportabzeichen Jugend zu machen.“ Manchen Kindern gefällt es so gut, dass sie gleich in den Verein eintreten, Davon profitiert auch die Leichtathletikabteilung der TG. „Vorrangig für uns ist aber, dass die Kinder Sport treiben“, stellt Kapp klar. „Ob sie das bei der TG Trier machen oder woanders, spielt dabei keine große Rolle.“


  • Die 14 Trainer und Betreuer zusammen mit den Gewinnern des Deutschen Sportabzeichens, Jugend. Ganz rechts der Initiator und Leiter der Aktion, Leichtathletikwart Matthias Kapp von der TG Trier 1880
    Über 60 Kinder waren beim TV-Ferienspaß der TG Trier 1880 am Start (Quelle: TG Trier)
  • 50 m: eine der Bedingungen für das Sportabzeichen der Kinder (Quelle: TG Trier)
    50 m: eine der Bedingungen für das Sportabzeichen der Kinder (Quelle: TG Trier)
  • Nach getaner Arbeit – Obst, Gemüse und Vollkornprodukte gab es täglich zur Stärkung (Quelle: TG Trier)
    Nach getaner Arbeit – Obst, Gemüse und Vollkornprodukte gab es täglich zur Stärkung (Quelle: TG Trier)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.