Handballer des HSV Alzey stellen ihr Sommerfest ganz unter das Motto: "Unser Sportabzeichen?

Bei den Handballern des HSV Alzey wird das Sportabzeichen groß geschrieben. Seit nunmehr über fünf Jahren steht das alljährliche Sommerfest unter dem Motto: ?Wir machen gemeinsam das Sportabzeichen?. Fast 150 der insgesamt gut 500 Mitglieder des Ein-Sparten-Vereins folgen diesem Aufruf und stellen sich den Prüfungen. Die große Summe dieser Auszeichnungen ist gerade für einen Ein-Sparten-Verein außerhalb der Leichtathletik ganz ungewöhnlich.

Die Kinder des HSV Alzey sind mit ganz großer Begeisterung beim Sportabzeichen dabei.
Die Kinder des HSV Alzey sind mit ganz großer Begeisterung beim Sportabzeichen dabei.

Fast zwei Drittel der Teilnehmer können dann später die Auszeichnung stolz in Empfang nehmen. Die Folge der Bemühungen in Alzey: Zum dritten Mal in Folge - 2004, 2005 und 2006 - sammelten die Sportlerinnen und Sportler des HSV die meisten Sportabzeichen in ihrer Region. Sie durften damit den Wanderpokal, den sie als erfolgreichster Verein in Rheinhessen in Sachen Sportabzeichen erhalten hatten, nach der letzten Übergabe endgültig behalten.

"Am Anfang haben wir eigentlich ´nur´ eine sinnvolle sportliche Aufgabe in der saisonlosen Zeit gesucht, die von Mai bis September reicht. Da sind wir schnell auf das Sportabzeichen gekommen?, erklärt der Jugendleiter des Clubs, Eckhard Hofrath, die Aktion für die handballlose Zeit. "Aber mittlerweile bringt es vor allem den Kids so viel Spaß, dass wir auf jeden Fall weitermachen und eine kleine Tradition daraus entstehen lassen wollen."

Die Übungsleiter haben großen Erfolg, wenn sie die Kleinen zum Mitmachen bewegen wollen. Gerade die Kinder und Jugendlichen werden in dem Verein von Alzey, auf halber Strecke zwischen Mainz und Worms gelegen, groß geschrieben. Gibt es im Seniorenbereich 2 Herren- und eine Damen-Mannschaft, sind es im Jugendbereich gleich 13 Teams, die sich auf den Spielfeldern tummeln.

Das Angebot des Vereins fängt bei den beiden Mini-Gruppen für die Kleinen zwischen vier und acht Jahren an und reicht bis hin zu den A- und B-Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren. Damit ist der HSV Alzey einer der größten Handballvereine der Region, ein schönes Kompliment für die viele Arbeit, die die Ehrenamtlichen in das Training stecken.

Ihre Sportart Handball vergessen die Alzeyer aber einmal komplett, wenn sie sich Anfang Juli im Fußball-Stadion zu den leichtathletischen Übungen versammeln. Im letzten Jahr traten die Männer, die in der Rheinhessen-Liga spielen, komplett zum Langstrecken-Lauf an, um sich über das Gruppenerlebnis zur besseren Leistung anzustacheln. Wenn dann die Kraft noch für weitere sportliche Aktivitäten reicht, geht es gleich weiter in das unterhalb des Stadions gelegene Schwimmbad, um die Schwimmstrecke zu absolvieren. Am Ende winkt dann der einzige staatlich anerkannte Sportorden als Lohn für die Leistung und als Beweis für die eigene Fitness.


  • Die Kinder des HSV Alzey sind mit ganz großer Begeisterung beim Sportabzeichen dabei.
    Die Kinder des HSV Alzey sind mit ganz großer Begeisterung beim Sportabzeichen dabei.
  • Ein Mädchen-Team beim Start zum Langstreckenlauf
    Ein Mädchen-Team beim Start zum Langstreckenlauf

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.