Local-Sports-Hero 2010 ermittelt

Die Ferienspaßaktion „RutSchLauSprWer“ rund ums Sportabzeichen vom VfL Stadthagen und dem Spaßbad Tropicana war ein voller Erfolg.

Nach dem Sportabzeichen ging es zur Wasserrutsche (Quelle: Vfl Stadthagen)
Nach dem Sportabzeichen ging es zur Wasserrutsche (Quelle: Vfl Stadthagen)

Rutschen, Schwimmen, Laufen, Springen und Werfen hieß es bei der Ferienspaßaktion vom VfL Stadthagen in Zusammenarbeit mit dem Spaß- und Erlebnisbad Tropicana Stadthagen. Insgesamt 20 Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren begannen um 17 Uhr im Jahnstadion nach einer allgemeinen Einweisung mit dem Aufwärmtraining.

Zwei Stunden zuvor wollte der verantwortliche Leiter des Sportabzeichenprüfteams, Jürgen-Walter Hansch die Aktion im Jahnstation wegen der Tagestemperatur von 38 Grad noch absagen und sofort ins Tropicana zum Wettrutschen gehen. Aber nach einem Regenschauer kühlte es sich stark ab und so konnten die leichtathletischen Disziplinen doch planmäßig abgelegt werden.

Die teilnehmenden Kinder wurden in drei Gruppen eingeteilt und von den insgesamt sechs Sportabzeichenprüfern begleitet. Auf dem Programm standen Weitsprung, Werfen mit einem 80 beziehungsweise 200 Gramm schweren Ball, ein Kurzstreckenlauf von 50 oder 75 Metern und der Langlauf von 800 oder 1.000 Metern. Zwischendurch wurden die Kinder immer wieder in den Schatten geschickt und animiert zu trinken. Anschließend folgte die Abkühlung im benachbarten Tropicana beim Schwimmen und Wettrutschen. Die Kinder bis zwölf Jahren schwammen nun 50 Meter ohne Zeitbegrenzung, die älteren Kinder 200 Meter auf Zeit. 15 der 20 Kinder schafften die Bedingungen der fünf Leistungsgruppen des Deutschen Sportabzeichens auf Anhieb.

Beim anschließenden Wettrutschen ging es um die schnellste Rutschzeit. Kleine Tipps, wie der, nur auf den Schulterblättern und den Fersen rutschen, sprachen sich genauso schnell rum, wie dass Badestoff bremst. Große Spannung war gegeben, als Antonia und Sebastian zum Stechen antraten. Beide rutschten im ersten Durchgang die identische Zeit von 10,41 Sekunden. Im Stechen schaffte Antonia dann sogar die Tagesbestzeit von 10,18 Sekunden und zusammen mit dem abgelegten Sportabzeichen wurde sie der erste „Local-Sports-Hero“ von Stadthagen.

Der drittplatzierte Adrian (Zeit: 10,5 Sekunden) erhielt bei der anschließenden Siegerehrung zwei Eintrittskarten von der Autostadt Wolfsburg. Sebastian freute sich über zwei Eintrittskarten für den Zoo Hannover und Antonia bekam neben einem Local-Sports-Hero-Pokal, zwei Eintrittskarten für den Klettergarten Seatree aus Mardorf.

Niemand ging ohne Trostpreise nach Hause. Jörg Beinssen, Tropicana-Marketingleiter, bewertete die Rutschzeiten als sehr gut. Nächstes Jahr soll die erstmals angebotene Ferienspaßaktion „RutSchLauSprWer“ wiederholt werden und wegen der hohen Nachfrage dann gegebenenfalls sogar zwei Mal angeboten werden.

Das Sportabzeichenteam des VfL Stadthagen bietet jedes Jahr von Mai bis Oktober jeden Montag und Mittwoch von 18 bis 20 Uhr im Jahnstadion in Stadthagen das Training beziehungsweise die Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen und das schwierigere Bayerische Sportleistungsabzeichen an.

Quelle: Jürgen-W. Hansch, Leiter Sportabzeichenprüfteam VfL Stadthagen


  • Nach dem Sportabzeichen ging es zur Wasserrutsche (Quelle: Vfl Stadthagen)
    Nach dem Sportabzeichen ging es zur Wasserrutsche (Quelle: Vfl Stadthagen)
  • Viele fröhliche Gesichter beim Ferienspaß RutSchLauSprWer im Tropicana (Quelle: Vfl Stadthagen)
    Viele fröhliche Gesichter beim Ferienspaß RutSchLauSprWer im Tropicana (Quelle: Vfl Stadthagen)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.