Mit viel Rückenwind ging die erfolgreiche ratiopharm-Aktion "Ärzte und Apotheker beugen vor" in die letzte diesjährige Runde

(30. 09. 2004) Die Sportabzeichen-Aktion von ratiopharm "Ärzte und Apotheker beugen vor" ging zum wetterlichen Herbstbeginn und dem Ende der Freiluft-Saison in die letzte Runde. Insgesamt konnten sich der Deutsche Sportbund und ratiopharm, seit einiger Zeit dem Sportabzeichen als intensiver Förderer verbunden, über eine äußerst erfolgreich verlaufende Aktion freuen. Seit dem Kampagnenstart im Frühsommer forderten über 2.000 interessierte Ärzte und Apotheker weiterführendes Informationsmaterial sowie den Motivationsbeutel an. Viele führten dann in mehr oder weniger großem Stil eine gemeinsame Sportabzeichen-Prüfung durch.

Das Ärzteteam der Sportklinik Pforzheim, angefeuert vom Praxisteam! Von links: Dr. Rainer Siebold, Prof. Bernhard Rieser, Dr. Andree Ellermann (Alle Fotos: ratiopharm).
Das Ärzteteam der Sportklinik Pforzheim, angefeuert vom Praxisteam! Von links: Dr. Rainer Siebold, Prof. Bernhard Rieser, Dr. Andree Ellermann (Alle Fotos: ratiopharm).

Die Fortsetzung ist bereits beschlossene Sache. Für Thomas Benkendorf von ratiopharm bestehen daran keine Zweifel: "Auch im nächsten Jahr werden wir diese Aktion wieder ausrufen und hoffen natürlich auf eine ebenso große Beteiligung wie in diesem Jahr". Die Aktion endete am 30. September 2004. Die Teilnehmer haben dann noch bis einschließlich Januar 2005 Zeit, eine Kopie der Urkunde neben einem "sportlichem Beweisfoto" an das eigens dafür eingerichteten Aktionsbüro zu senden.

Neben Fitness, Wohlbefinden und zehn attraktiven Trostpreisen winkt je einem siegreichen Praxis- und Apothekenteam ein individuelles Trainingswochenende mit hochkarätigen Sportlern: Die ausgelosten Siegerteams können ein Nordic-Walking-Wochenende mit Peter Schlickenrieder, ein Laufwochenende mit Matthias Marquardt, Autor des Buches "Natürlich Laufen" oder ein snowboard-Kurs mit dem ratiopharm snowboard team gewinnen.

Beispielhaft verliefen zum Ende der Saison noch einmal zwei Sportabzeichen-Initiativen eines Ärztehauses in Fulda und einer Sportklinik in Pforzheim. Im nordhessischen Fulda hatten sich trotz Regens und erstem Herbststurm die Gemeinschaftspraxis aus Fulda auf dem Sportplatz des RSV Petersberg versammelt. Mit von der Partie waren neben dem 12-köpfigen Praxisteam auch die Kinder der Familie von Dr. Andreas Hölscher und Dr. Jörg Simon. "Selbstverständlich gehen wir mit gutem Beispiel voran", meinte Dr. Hölscher.

Auch in Pforzheim legte sich das Team der orthopädischen Gemeinschaftspraxis und der Sportklinik aus Pforzheim mächtig ins Zeug, um trotz stürmischer Windstärke 6 und heftigem Regen die erforderlichen Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. "Etwas trainiert haben wir vorab schon, um die erforderliche Leistung auch wirklich im ersten Anlauf zu schaffen" verriet der Orthopäde Dr. Rainer Siebold. In diesem Fall erwies sich das Training mehr als sinnvoll, da der Boden der Sportanlage durch den Regen bereits aufgeweicht und das Laufen und Springen durch die Nässe doch sehr erschwert wurde.

Aufmerksam geworden sind die Pforzheimer Orthopäden durch den Aufruf auf der Internetseite des Deutschen Sportbundes www.deutsches-sportabzeichen.de Das Praxisteam hofft auf eine Wiederholung. "Wir sind auf jeden Fall wieder mit dabei. Es war ein sehr großer Spaß für alle Aktiven und Zuschauer. Hoffentlich haben wir nächstes Jahr mehr Glück mit dem Wetter", meinte Dr. Siebold. Erschöpft, aber glücklich wurde noch bis spät in den Abend im angeschlossenen Clubhaus gefeiert.


  • Das Ärzteteam der Sportklinik Pforzheim, angefeuert vom Praxisteam! Von links: Dr. Rainer Siebold, Prof. Bernhard Rieser, Dr. Andree Ellermann (Alle Fotos: ratiopharm).
    Das Ärzteteam der Sportklinik Pforzheim, angefeuert vom Praxisteam! Von links: Dr. Rainer Siebold, Prof. Bernhard Rieser, Dr. Andree Ellermann (Alle Fotos: ratiopharm).
  • ...und los! Das Praxisteam aus Fulda.
    ...und los! Das Praxisteam aus Fulda.
  • Dr. Andreas Hölscher beim Weitsprung.
    Dr. Andreas Hölscher beim Weitsprung.
  • Geschafft ? das strahlende Ärzteteam. Von links: Frau Dr. Corinna Hölscher, Dr. Andreas Hölscher. Dr. Jörg Simon, Frau Dr. Christina Schwuchow.
    Geschafft ? das strahlende Ärzteteam. Von links: Frau Dr. Corinna Hölscher, Dr. Andreas Hölscher. Dr. Jörg Simon, Frau Dr. Christina Schwuchow.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.