Neuer Teilnehmerrekord zum Start der Sportabzeichentour in Halle

Die Sportabzeichentour wird immer beliebter. 3000 Schüler, Breitensportler und Kinder nahmen an der Auftaktveranstaltung am 10. Juni 2005 in Halle teil. Feierlich eröffnet wurde der Tag von Sportminister Gerry Kley, der auch selbst das Sportabzeichen ablegte.

Der Schirmherr der Verantstaltung, Gerry Kley (2. von rechts), inmitten Aktiver.
Der Schirmherr der Verantstaltung, Gerry Kley (2. von rechts), inmitten Aktiver.

Mit dem neuen Teilnehmerrekord haben sich die Erwartungen der Veranstalter mehr als erfüllt. "Im vergangenen Jahr hatten wir 2300 Teilnehmer. Diese Steigerung ist ein großer Erfolg", berichtet Steffi Meyer, zuständig für das Sportabzeichen im Landessportbund Sachsen-Anhalt, zufrieden. Den größten Anteil der Teilnehmer stellten erneut die Schulen. Bis zum Mittag traten mehr als 2000 Schüler in der Saalestadt an, von denen 850 Schüler die Anforderungen auf Anhieb erreichten.

Am Nachmittag stand die Sportanlage an der Robert-Koch-Straße für Jedermann und -frau offen. "Mehr als 500 Breitensportler nahmen an den Wettbewerben teil, von denen 110 die Prüfungen erfolgreich absolvierten", erklärt Steffi Meyer. Unter ihnen war auch Gerhard Haberland, der mit 84 Jahren ältester Teilnehmer war. Bereits zum 15. Mal erwarb der rüstige Rentner erfolgreich den Fitness-Orden. Ebenfalls sportlich zeigte sich der Schirmherr der Veranstaltung: Gerry Kley, Sport- und Gesundheitsminister von Sachsen-Anhalt und Vorsitzender der Sportministerkonferenz. Ohne Probleme erfüllte er alle Anforderungen und konnte sein Sportabzeichen in Bronze von dem DSB-Sportabzeichenbeauftragten Klaus Witte entgegennehmen.

Neben den Sportabzeichen-Prüfungen gab es auch zahlreiche spezielle Angebote. Dazu gehörte eine Schulstaffel, bei der die unterschiedlichen Altersklassen eine Hindernisbahn zu meistern hatten. Für Kinder im Kindergartenalter gab es die Aktion "Mini fit" - ein eigenes Abzeichen mit Urkunde und Medaille für die Kleinsten. Rund 450 Kinder kamen mit den örtlichen Kindergärten und zeigten sich von den spielerischen Angeboten begeistert. Mit "Family fit" und "Handicap fit" gab es zudem weitere Wettbewerbe für Familien und behinderte Sportler.

Zu den Highlights der Veranstaltung gehörten wie im vergangenen Jahr auch die Eiskletterwand von der Arzneimittelfirma rathiopharm sowie die Kletterwand Magic Mountain von der Krankenkasse BARMER. Beide Unternehmen unterstützen die gesamte Sportabzeichentour als Hauptförderer.


  • Der Schirmherr der Verantstaltung, Gerry Kley (2. von rechts), inmitten Aktiver.
    Der Schirmherr der Verantstaltung, Gerry Kley (2. von rechts), inmitten Aktiver.
  • Zufriedenheit bei den Verantwortlichen: Klaus Witte (2.v.links), Gerry Kley und Steffi Meyer (rechts).
    Zufriedenheit bei den Verantwortlichen: Klaus Witte (2.v.links), Gerry Kley und Steffi Meyer (rechts).
  • Eine der großen Attraktionen war wie im Vorjahr die Kletterwand von ratiopharm.
    Eine der großen Attraktionen war wie im Vorjahr die Kletterwand von ratiopharm.
  • Auch Sportminister Gerry Kley bestand die Prüfungen zum Fitness-Orden. Die Ehrung überreichte ihm Klaus Witte (links).
    Auch Sportminister Gerry Kley bestand die Prüfungen zum Fitness-Orden. Die Ehrung überreichte ihm Klaus Witte (links).

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.