Scheeßel macht mobil

Zur 1200 Jahrfeier der Niedersächsischen Gemeinde Scheeßel hat Klaus Witte, der Beauftragte für das Sportabzeichen beim Deutschen Sportbund, eine besondere Aktion in seiner Heimatstadt gestartet: er fordert seine Mitbürger auf, mit 1200 Sportabzeichen einen neuen Rekord in Scheeßel aufzustellen.

Das Logo der Gemeinde wurde dem Jubiläum angepasst.
Das Logo der Gemeinde wurde dem Jubiläum angepasst.

"Unser Ziel ist es, Scheeßeler jeden Alters zum Erwerb des Sportabzeichens zu motivieren", erklärt der Koordinator der Aktion Klaus Witte und betont in diesem Zusammenhang, dass das Deutsche Sportabzeichen das weltweit einzige staatlich anerkannte Ehrenzeichen des Breitensports mit Ordenscharakter ist. Um möglichst viele Scheeßeler für den Rekordversuch zu gewinnen, wurden in den vergangenen Tagen und Wochen Aufforderungen an alle Unternehmen, Sportvereine, Schulen und viele weitere Einrichtungen geschickt. Vier Schulen haben ihre Teilnahme bereits zugesagt und werden sich mit je einem Sportabzeichentag an der Aktion beteiligen.

Auch Prüfer werden noch gesucht

Auch auf den mehr als 40 Sportvereinen der Stadt ruhen die Hoffnungen beim Rekordversuch. In den Vereinen hofft Klaus Witte nicht nur auf eine rege Beteiligung, sondern auch auf Unterstützung bei der Abnahme der Prüfungen. Aus diesem Grund bietet er gemeinsam mit Erwin Günzel vom Kreissportbund Rotenburg Übungsleiter/innen die Möglichkeit, sich in einer 6stündigen Schulung zu offiziellen Sportabzeichen-Prüfer/innen ausbilden zu lassen.

Selbstverständlich wurden auch alle örtlichen Unternehmen und Betriebe aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen. Unter fachkundiger Anleitung können sich Interessierte ab 11. Mai immer mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr im Stadion Waidmannsruh und im Freibad Scheeßel auf die Anforderungen vorbereiten und ihre Fitness verbessern. Auch der TV Scheeßel bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, die Übungszeiten des Vereins immer sonntags von 9:00 bis 11:00 zu nutzen. Dabei wünscht sich Klaus Witte, dass auch die Chefs und Vorstände der Unternehmen mit guten Beispiel voran gehen und ihre Mitarbeiter auf diese Weise mit ihrer Begeisterung mitreißen.

Bis Ende Juni haben die Scheeßeler dann Zeit, ihre Fitness bei einem der offiziellen Abnahmetermine unter Beweis zu stellen. Im Oktober wird dann eine offizielle Verleihungsfeier für die erfolgreichen Absolventen stattfinden. Neben dem offiziellen Orden und der Urkunde des Deutschen Sportbundes winkt den erfolgreichen Sportlern eine extra angefertigte Jubiläums-Ehrenurkunde sowie ein Erinnerungsgeschenk.


  • Das Logo der Gemeinde wurde dem Jubiläum angepasst.
    Das Logo der Gemeinde wurde dem Jubiläum angepasst.
  • Es wäre ein sportlicher Rekord für die Gemeinde Scheeßel: 1200 Sportabzeichen zum Orts-Jubiläum ist das Ziel von Klaus Witte (Foto: privat).
    Es wäre ein sportlicher Rekord für die Gemeinde Scheeßel: 1200 Sportabzeichen zum Orts-Jubiläum ist das Ziel von Klaus Witte (Foto: privat).

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.