Sportabzeichen-Tour 2010 geht auf die Zielgerade

Die Insel Langeoog, in der südlichen Nordsee gelegen, lädt auf dem Sportstrand der Insel zum großen Finale der Sportabzeichen-Tour 2010 ein.

Frank Busemann (links beim Start) war schon im letzten Jahr in Langeoog dabei und hat Tipps fürs Sportabzeichen gegeben. Foto: langeoognews.de
Frank Busemann (links beim Start) war schon im letzten Jahr in Langeoog dabei und hat Tipps fürs Sportabzeichen gegeben. Foto: langeoognews.de

„Wir haben hier ein einmaliges Ambiente mit unvergleichlichem Flair zu bieten“, schwärmt Klaus Witte, der die Veranstaltung vor Ort in enger Absprache mit Kurdirektor Peter Wettstein organisiert. Das Ziel: Unter dem Motto „Erlebnistag Sportabzeichen“ sollen gerade Urlauber fernab vom Alltag die Möglichkeit haben, sich in entspannter Atmosphäre am Sportabzeichen zu versuchen - ganz ohne Leistungsdruck, aber mit umso mehr Spaß.

Diese Kombination reizt auch die Sportprominenz. Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler ist für die BARMER GEK auf Langeoog dabei, die Sparkassen-Finanzgruppe bringt Weitspringer Sebastian Bayer mit und für „kinder + Sport“ kommt der frühere Weltklasse-Zehnkämpfer Frank Busemann. „Ich freue mich tierisch auf Langeoog. Letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf der Insel und es hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt sogar meine Frau und unseren Sohn mitbringe. Wir verbinden das Finale nämlich gleich mit einem kleinen Urlaub“, erzählt Busemann begeistert. Er selbst will auf Langeoog sein erstes Sportabzeichen komplett machen. Dafür fehlen ihm aber noch der Sprint, die Ausdauerprüfung und die technische Disziplin. Busemann wird im 100- und 3.000-Meter-Lauf an den Start gehen und im Kugelstoßen antreten: „Ich habe eine gewisse Grundschnelligkeit, die für die 100-Meter reicht. Nur an die hohen Geschwindigkeiten muss ich mich in den nächsten Tagen noch herantasten. Da ich regelmäßig jogge, sollten aber auch die 3.000-Meter zu schaffen sein genauso wie das Kugelstoßen.“

Auf Langeoog werden wie bei den anderen Stationen der Sportabzeichen-Tour alle Disziplinen für das Sportabzeichen angeboten. Am Sportstrand gibt es zwei Wurf- sowie zwei Kugelstoßanlagen und auf der dem Strand vorgelagerten, 500 Meter breiten Sandbank stehen tidenabhängig zwei Sprintstrecken zur Verfügung. Die Mittel- und Langstreckenläufe werden in einem nahegelegenen Wohngebiet absolviert.

Mehr als 50 freiwillige Helfer mit Prüferlizenz aus dem Kreissportbund Wittmund nehmen den Hobbysportlern die Prüfungen ab. Der Vormittag soll vor allem den Kindern und Jugendlichen gehören. Am Nachmittag sind dann alle von 18 bis 80 (und älter) an der Reihe. Die Organisatoren rechnen mit über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich am Fitnessorden versuchen werden.


  • Frank Busemann (links beim Start) war schon im letzten Jahr in Langeoog dabei und hat Tipps fürs Sportabzeichen gegeben. Foto: langeoognews.de
    Frank Busemann (links beim Start) war schon im letzten Jahr in Langeoog dabei und hat Tipps fürs Sportabzeichen gegeben. Foto: langeoognews.de

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.