Sportabzeichen-Tour in Dinkelsbühl am 6. Juli mit über 2.500 Teilnehmern

Frank Busemann, Miriam Höller und Gerd Schönfelder coachen.

„Gemeinsam schaffen wir das!" So lautet das Motto, wenn die Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am 6. Juli auf der Sportanlage des TSV Dinkelsbühl zu Gast ist.

Auf die Plätze, fertig, los – nach Dinkelsbühl! (Foto: Treudis Naß/DOSB)
Auf die Plätze, fertig, los – nach Dinkelsbühl! (Foto: Treudis Naß/DOSB)

 Das Organisationsteam rund um den Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV), den Bezirks-Sportverband, den Verein und die Stadt Dinkelsbühl freuen sich auf viele Sportfans aus aller Welt mit und ohne Behinderung.

Bei einer großen Stadtwette ist Oberbürgermeister Christoph Hammer aufgefordert, 25 Amtskollegen auf den Platz zu bringen, die das Deutsche Sportabzeichen ausprobieren. Moderatoren der Veranstaltung sind Dennie Klose, bekannt aus "Uups! Die Pannenshow", und Michael Voss (BSJ Nürnberg).

Tipps von Sportabzeichen-Spezialisten

Für gute Stimmung werden am 6. Juli auch die drei Sport-Promis sorgen, die zusammen mit der Sportabzeichen-Tour in die schönste mittelalterliche Stadt Deutschlands kommen: Gerd Schönfelder, 16-maliger Paralympics-Sieger im Skirennsport hat als Sportabzeichen-Botschafter der Sparkassen-Finanzgruppe beim Tourstopp im Bayern ein Heimspiel. Frank Busemann, Olympiazweiter im Zehnkampf von Atlanta 1996, beweist als kinder+Sport-Botschafter bei allen Leichtathletik-Disziplinen wie fit er ist und Stuntfrau, Model und Moderatorin Miriam Höller, die die Sportabzeichen-Tour als Botschafterin für Ernsting's family begleitet, ist vor allem für Mädchen ein großes Vorbild. Alle drei Unternehmen sind genau wie die Krankenkasse BKK24 Nationale Förderer des Deutschen Sportabzeichens.

Nach der offiziellen Eröffnung, bei der Kirsten Bruhn (persönliches Mitglied des DOSB und mehrmalige Paralympics-Siegerin), Jörg Ammon (Präsident des BLSV), Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer die Sportlerinnen und Sportler begrüßen, geht es mit einem gemeinsamen Warm-up für Schulen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung los. Allein die Lebenshilfe hat angekündigt, dass rund 100 Teilnehmer mit Behinderung die Herausforderung Deutsches Sportabzeichen annehmen wollen.

Von 13 bis 17 Uhr sind in Dinkelsbühl alle Sportbegeisterten eingeladen, das Deutsche Sportabzeichen kostenlos auszuprobieren. Die Veranstalter wollen in Dinkelsbühl auch ein Zeichen für Integration setzen und freuen sich auf rund 250 Kinder und Erwachsene aus Flüchtlingsgruppen aus der Region. Um 15 Uhr ist ein gemeinsamer Tanz-Workshop geplant. Beim Tischtennis-Mobil des Deutschen Tischtennis-Bundes hat jeder die Chance, Punkte zu sammeln und sie sich im Bereich Koordination für das Deutsche Sportabzeichen anrechnen zu lassen. Prüfungen im Schwimmen kann man im nahegelegenen Hallenbad Dinkelsbühl ablegen.

Topp - die Wette gilt!

Mit Spannung wird der Ausgang der großen Stadtwette erwartet, bei der es auf das sportliche Engagement der Bürgermeister im Magischen Dreieck zwischen Dinkelsbühl, Crailsheim und Ellwangen ankommt. Der BLSV-Bezirksvorsitzende Dieter Bunsen wettet: „Oberbürgermeister Dr. Hammer schafft es nicht, am Sportabzeichen-Tag 25 seiner Bürgermeister-Kollegen mit einer Gruppe von mindestens fünf Teilnehmern aus der jeweiligen Gemeinde auf das Sportgelände zu bringen, wobei jeder der Teilnehmer mindestens eine der Sportabzeichen-Disziplinen ablegen muss.“

Der Oberbürgermeister setzt Vertrauen in seine Amtskollegen aus der Region und hat eingeschlagen. Verliert Bunsen, stellt er sich bei der Kinderzeche im Juli mit der Räubergruppe an den Pranger. Aufgelöst wird die Wette um 17 Uhr. Danach klingt die Sportabzeichen-Tour mit einer Band beim gemeinsamen Grillen aus.

Vorbeikommen und Ausprobieren

Den ganzen Tag über erwartet die Besucherinnen und Besucher beim sechsten Stopp der Sportabzeichen-Tour 2018 in Dinkelsbühl auch außerhalb der Sportabzeichen-Disziplinen ein buntes Programm. Neben einer Hüpfburg und einem Soccer-Court stellen verschiedene Sportvereine der Region ihr Angebot vor.

Das „An die Töpfe, fertig, lecker!"-Zelt gibt leckere gesunde Smoothies aus und lädt zum Gemüse-Tastspiel ein. Die gleichnamige Kinder-Comedy-Kochshow des Disney-Channels ist dieses Jahr zum ersten Mal bei allen Tourstopps dabei, um durch ihre „MACH MIT!“-Kampagne gerade Familien für gesunde Ernährung zu begeistern.

Krombacher schenkt kostenlos Vitamalz und Krombacher's Fassbrause in verschiedenen Sorten aus. Wer lieber Wasser trinkt, kann sich zum Nulltarif an der Wasserbar der Sparkasse Ansbach bedienen.

Vom romantischen Dinkelsbühl mit seinen mittelalterlichen Gassen und Gebäuden zieht die Sportabzeichen-Tour weiter nach Warendorf in Nordrhein-Westfalen. Dort werden dann unter anderen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr beim Deutschen Sportabzeichen dabei sein. Alle Infos zur Sportabzeichen-Tour 2018 und zu den Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens gibt es auf www.deutsches-sportabzeichen.de.

(Quelle: wirkhaus.berlin)


  • Auf die Plätze, fertig, los – nach Dinkelsbühl! (Foto: Treudis Naß/DOSB)
    Auf die Plätze, fertig, los – nach Dinkelsbühl! (Foto: Treudis Naß/DOSB)

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.