SV Oberderdingen macht den Fitnesstest zum 100-Jährigen

Bürgermeister Thomas Nowitzki, Heike Drechsler (v.l.n.r)
Heike Drechsler trägt sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein (Quelle: SV Oberderdingen)

Das 100-jährige Jubiläum des baden-württembergischen Sportvereins SV Oberderdingen aus der Nähe von Karlsruhe sollte angemessen gefeiert werden.

Zu so einem runden Geburtstag erwartet ein Traditionsverein naturgemäß viele Gäste. Diese kamen dann auch – standesgemäß mit Sportdress und geschnürten Sportschuhen. Denn ein eigener Sportabzeichentag am 18. Juni 2010 im Stadion an der Linde bildete den Höhepunkt des Jubiläumsfestes.

Schon früh am Morgen ging es los: Schüler aus vier Oberderdinger Schulen hatten sich angesagt und legten ab acht Uhr mit Begeisterung die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen ab. Kein Wunder, erhielten sie doch Unterstützung von der mehrfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Weitsprung Heike Drechsler. Sie besuchte die Veranstaltung für die BARMER GEK, einem der nationalen Förderer des Deutschen Sportabzeichens.

Und wenn einer weiß, wie man sich motiviert, dann Heike Drechsler. Das stellte sie, nachdem sie sich ins Goldene Buch der Gemeinde eingetragen hatte, dann auch unter Beweis. „Das war wirklich toll“, sagt Reinhard Müller, Stützpunktleiter für das Sportabzeichen beim SV Oberderdingen. „Die Kinder haben alle mitgezogen. Da hat keiner gemotzt und auch die Lehrer waren begeistert.“ Auch für das leibliche Wohl der Kinder war gesorgt. „Wir haben Obst, Fruchtsäfte und Mineralwasser ausgegeben“, so Reinhard Müller. „Als besonderes Extra hat jeder Teilnehmer eine Baseballkappe bekommen – die hat die örtliche Sparkasse gestiftet.“

Viele Schüler wagten den Fitnesstest

Sogar das Wetter spielte mit. Und so hieß es am Nachmittag unter besten Bedingungen: Fitnesstest für Jedermann. Jeder in der Gemeinde, der das Deutsche Sportabzeichen machen wollte oder der einfach nur mal hineinschnuppern wollte, um zu testen, was er noch zu leisten imstande ist, konnte vorbeikommen. Am Ende des Tages konnte sich die Bilanz sehen lassen: 700 Teilnehmer hatten sich beteiligt, davon 640 Schüler.

 „Es hätten auch weitaus mehr sein können“, sagt Reinhard Müller. „Wir haben das Teilnehmerfeld auf die Drei- bis Siebtklässler reduziert. Wir hatten einfach die Befürchtung, dass wir die Abnahmen sonst nicht bewältigen. Die Schüler sollten maximal bis 15 Uhr auf dem Platz stehen. Länger wollen die Lehrer das nicht und die Schüler erst recht nicht.“

Aber auch so sind sehr viele Sportabzeichen zusammengekommen. In durchschnittlichen Jahren legen etwa 100 Sportler beim SV Oberderdingen ihr Sportabzeichen ab. „In diesem Jahr hatten wir durch die Veranstaltung eine immense Steigerung“, so Reinhard Müller. Einige Sportabzeichen bekomme ich von den Schulen noch nachgereicht. Insgesamt rechne ich mit 350 bis 400 zusätzlichen Sportabzeichen dieses Jahr.“ Der Lohn für eine arbeitsreiche Vorbereitungszeit. Zweieinhalb Jahre hatte es gedauert von der ersten Idee bis zur Durchführung des Events. „Es hat sich gelohnt“, sagt Reinhard Müller.


  • Bürgermeister Thomas Nowitzki, Heike Drechsler (v.l.n.r)
    Heike Drechsler trägt sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein (Quelle: SV Oberderdingen)
  • Oberderdinger Schüler starten durch (Quelle: SV Oberderdingen)
    db 2010 Sportabzeichentag SVO 21

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.